Die 15 besten WordPress Plugins 2022

Seit der Einführung von WordPress 2013 hat sich einiges im Content-Management-System getan. Das weltweit bekannte und geliebte System versorgt heutzutage rd. 40 % aller Webseiten. Neben dem starken Content-Management-System begeistert es die WordPress-Nutzer zudem mit zahlreichen Plugins.
Webdesign
top-wordpress-plugins-2022

Was sind WordPress Plugins?

Vereinfacht gesagt ist ein WordPress Plugin ein programmierter Teil, welcher sich in deine WordPress-Webseite integriert. Diese Implementierung in dein Content-Management-System bringt verschiedenste Zusatzfunktionalitäten mit sich. Grundsätzlich gibt es WordPress Plugins für verschiedenste Bereiche. Beispielsweise lassen sich Themenbereich aus Sicherheit, technischer Funktion, Marketing, Suchmaschinenoptimierung oder Ranking damit abdecken. Kurz: WordPress Plugins erweitern die Funktionalität von WordPress.

Das WordPress Plugin Verzeichnis ist mittlerweile unglaublich vielseitig und bietet rd. 59.000 kostenlose Plugins. Weitere tausende kostenpflichtige Plugins runden das Gesamtpaket ab.

Welche WordPress Plugins benötige ich?

Das kommt ganz darauf an, was deine Website alles können soll. Es gibt allerdings auch ein paar Plugins im Bereich der Sicherheit, die dafür sorgen deine Website vor Angreifern zu schützen. Etwas weiter unten haben wir einige Plugins aufgelistet, die dich beim Erstellen, Absichern und Erweitern deiner Website unterstützen können.

Merke: Je weniger Plugins, desto besser!

Vorab sei gesagt, dass viele Plugins nicht automatisch zu einer besseren Webseite führen. Behalte also immer den Überblick. Achte genau auf die Auswahl der Plugins. Kombiniere beispielsweise keine unnötigen Plugins (z.B. zu viele Cache Plugins) und halte grundsätzlich alle Plugins auf einem aktuellen Stand. Nicht aktualisierte Plugins schwächen deine WordPress Webseite enorm und bieten oft Angriffsflächen für Hacker.

Unsere TOP 15 der besten WordPress Plugins

1. Really Simple SSL

Ein Webseiten Betrieb über https ist heutzutage ein Must-have. Die sogenannte SSL-Verschlüsselung ist gerade in Zeiten der DSGVO enorm wichtig. Das mächtige WordPress Plugin hilft dabei http Webinhalte dynamisch auf https umzustellen. Das Ganze in nur wenigen Klicks. Übrigens: Das Plugin Really Simple SSL wurde bereits rd. 23 Millionen Mal heruntergeladen und ist somit eins der beliebtesten Plugins aus dem Bereich.

really-simple-ssl-wordpress-plugin

2. WPS Hide Login

Leider bringt das Internet zahlreiche Hacker mit sich, meistens mit böser Absicht. Lasse diesen Zugang nicht zu und nutze das WordPress Plugin von WPS Hide Login. Der Standard-Link der Anmeldeseite wird dabei so verändert, dass der Zugang zur Anmeldeseite erschwert wird.

wps-hide-login-plugin

3. WPBakery Page Builder

Du hast Lust im Frontend als auch im Backend deine Seiten zu gestalten? Dann solltest du das WordPress Plugin WPBakery Page Builder kennenlernen. Die Bedienung ermöglicht im einfachen Drag & Drop Verfahren Seiten zu gestalten. Zudem bietet es eine große Auswahl an Vorlagen und Content Elementen. Leichter geht’s nicht!

wp-bakery-builder-screenshot

4. Contact Form 7

Die Kontaktaufnahme über deine Webseite sollte einfach und simple gestaltet sein. Ein einfaches, aber dennoch sehr flexibles Kontaktformular Plugin ist da Goldwert. Mit Contact Form 7 kannst du einfach Formulare für jegliche Zweck erstellen. Die individuelle Gestaltung deiner Kontaktfelder ist kommt dabei auch nicht zu kurz.

wordpress-plugin-contact-form-7

5. Honeypot for Contact Form 7

Jeder kennt nervige Spam-Nachrichten. Schütze dich ganz einfach davor und nutze die Erweiterung Honeypot for Contact Form 7. Dieser Spam-Schutz rundet dein Kontaktformular ab und schützt dich vor der Spam-Flut. Das Prinzip ist einfach aber genial: Das Plugin erzeugt ein unsichtbares Text-Feld, welches Spam-Bots automatisch ausfüllen. Wird genau dieses Text-Feld ausgefüllt, wird kein Formular abgesendet. Eine Spam Benachrichtigung folgt.

honeypot-for-contact-form-7

6. Redirection for Contact Form 7

Das WordPress Plugin Contact Form 7 lässt sich um eine besondere Zusatzfunktion erweitern. Redirection for Contact Form 7 ermöglicht, dass via Formular auf eine erstelle benutzerdefinierte Unterseite weitergeleitet wird. Gerade für die effektive Messung von Leads ist dieses WordPress Plugin ein Must have in deiner Plugin Liste.

redirection-for-contact-form-7

7. Mediathek Plugin: FileBird

Ordnung muss sein. Auch in deinem Content-Management-System. Mit dem Plugin FileBird kannst du deine WordPress-Mediathek verwalten und organisieren. Erstelle ganz einfach deine eigenen Ordnerstruktur, um Bilder noch besser zu verwalten.

filebird-mediathek-plugin-wordpress

8. Duplicate Page

Copy and paste – Wer kennt es nicht? Ohne diese Funktion wäre der Computeralltag schlicht weg undenkbar. Auch für die WordPress Umgebung gibt es dafür eine Lösung. Duplicate Page ermöglicht es, bestehende Seiten (z.B. Blogbeiträge) schnell und einfach zu duplizieren. Neue Beiträge oder Unterseiten im gleichen Look sind damit im Nu erstellt.

duplicate-page-wordpress

9. Search Exclude

Im Bereich der Webseitengestaltung kommt es immer mal wieder vor, dass gewisse Unterseiten aus der WordPress-Suche ausgeschlossen werden müssen. Das WordPress Plugin Search Exclude hilft dir dabei mit wenigen Klicks.

wordpress-search-exclude

10. Yoast SEO

Das WordPress Plugin Yoast SEO ermöglicht eigene Seiten und Blogbeiträge für Suchmaschinen zu optimieren. Das Plugin bringt zahlreiche Vorschläge und Tipps mit, die deiner Seite einen guten Push in der SEO geben. Das geniale: Yoast SEO arbeitet mit einem Ampel System und ist somit unglaublich einfach in der Handhabung.

yoast-seo-wordpress-plugin

11. Broken Link Checker

Kaputte Links sind schwer zu finden, haben aber große Auswirkungen auf dein Google Ranking. Ein weiterer Nachteil ist, dass Webseiten-Besucher verärgert sind. Mit dem Plugin Broken Link Checker kannst du defekte Links ganz einfach finden und reparieren.

broken-link-checker

12. Cache Plugin: Autoptimize

Das WordPress Plugin Autoptimize ist ein starkes Cache Plugin. Es hilft dabei die Seitengeschwindigkeit (Pagespeed) deiner Webseite auszubessern. Bestimmte Elemente werden im Browsercache des Nutzers gespeichert und müssen beim nächsten Aufruf der Website nicht erneut geladen werden. Die Funktion der Ladezeitenoptimierung ist enorm wichtig und sollte nicht in Vergessenheit geraten.

wordpress-autoptimize-cache-plugin

13. Der richtige Cookie-Banner: Borlabs

In Zeiten der DSGVO ist vieles im Word Wide Web nicht immer einfach. Dennoch sollte jeder Webseitenbetreiber die DSGVO unbedingt beachten und verfolgen, vor allem wenn ein Webseiten-Tracking mit einbezogen wird. Das kostenpflichte WordPress Plugin von Borlabs überzeugt mit zahlreiche Funktion und regelmäßigen Updates.

borlabs-cookie-banner-wordpress

14. Updraft Plus Backup

Safty First! Eine Sicherung einer Webseite ist enorm wichtig. Sollte einmal etwas schiefgehen ist es immer gut, wenn Webseiten-Inhalte auf einen älteren Stand zurückgesetzt werden können. Das WordPress Plug Updraft Plus Backup ist der ideale Unterstützer. Einfach einen regelmäßigen Rhythmus festlegen und Sicherungen deiner WordPress Installation erstellen – Fertig.

wordpress-backup-plugin-updraft

15. Duplicator

Es kann immer passieren, dass ganze Webseiten umgezogen werden müssen. Das WordPress Plugin Duplicator erzeugt ein Gesamtpaket deiner Webseite inkl. aller Plugins, Themes und deren Inhalte. Eine Migration ist somit kinderleicht.

Wie genau das geht, haben wir in diesem Blogbeitrag bereits beschreiben.

duplicator-wordpress-migration

Schlusswort:

Hoffentlich konnte ich dir einige Plugins ans Herz legen, die dich auf deiner Website unterstützen. Solltest du Fragen zum Thema WordPress haben, kannst du dich gerne bei mir melden. Klicke dazu einfach hier.

Beitragsautor:

Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Affiliatelinks/Werbelinks: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Besucher, die auf einen dieser Links geklickt haben, auf den jeweiligen Plattformen etwas kaufen, werden die Betreiber dieser Website dafür verprovisoniert.